Victualis Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Anne Becker

Hauptstraße 121 (barrierefrei, 1.OG mit Fahrstuhl)
10827 Berlin

Tel: 030.5888 40 81
eMail: info@victualis-naturheilpraxis.de

Zum Anfrageformular »


Termin vereinbaren

Pulsdiagnose

Die Pulsdiagnose gehört zu den ältesten Diagnoseverfahren der Welt. Bereits vor tausenden Jahren benutzten die chinesischen Therapeuten im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) neben der Zungendiagnose die Pulsdiagnose.

Bei diesem Verfahren wird nicht einfach nur der Puls gemessen, sondern es wird die Qualität ermittelt. Es gibt 27 unterschiedliche klassische Pulsbilder. Diese unterscheiden sich in Frequenz, Tiefe, Kraft und Länge.

Anhand des Pulsbildes können Aussagen über den Krankheitszustand und den energetischen Gesamtzustand des Patienten getroffen werden. Der Therapeut benötigt viel Fingerspitzengefühl und Übung, um die unterschiedlichen Qualitäten erkennen zu können.

Wie funktioniert die Pulsdiagnose?

An beiden Handgelenken werden mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger drei Pulspunkte ertastet. In drei unterschiedlichen Tiefen - oberflächlich, mittel und tief - wird die Pulsqualität erfühlt.

Überkreuzte Beine von Patient oder Therapeut sowie Frieren, Überanstrengung und Nahrungsaufnahme vor der Messung können die Ergebnisse verfälschen. Deshalb sollte auf eine angenehme und ruhig Atmosphäre während der Pulsdiagnose geachtet werden.

Hinweis:

Der Inhalt dieser Website kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen.

Aussagen über Methoden und deren Wirkungsweisen stellen keine Heilaussagen dar. Alle vorgestellten Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Die Wissenschaft kann die Wirkung nicht belegen.

Nach bestem Wissen und Gewissen habe ich die Informationen des Lexikons zusammengestellt. Haben Sie Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann würde ich mich sehr über eine eMail von Ihnen freuen.