Victualis Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Anne Becker

Hauptstraße 121 (barrierefrei, 1.OG mit Fahrstuhl)
10827 Berlin

Tel: 030.5888 40 81
eMail: info@victualis-naturheilpraxis.de

Zum Anfrageformular »


Termin vereinbaren

Taping

Der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte vor einigen Jahren das Tape. Es ist hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Wissenschaftlich ist die Wirkung nicht nachgewiesen. Jedoch sind viele Anwender, auch Hochleistungssportler, von der Wirkung überzeugt und begeistert.

Wie funktioniert das Tape?

Bei jeder Bewegung wird die Haut unter dem Tape leicht massiert, so soll der Lymph- und Blutfluss angeregt werden. Zusätzlich sollen die Schmerzrezeptoren, die in den oberen Hautschichten sitzen, positiv beeinflusst werden. Eventuelle Schwellungen und Schmerzen sollen durch das Tragen des Tapes gemindert werden.

Eine weiter entwickelte Form des Taping ist das Emotional Taping. Durch das Aufkleben der Tapes sollen seelische Beschwerden gemindert oder bei der Heilung unterstützt werden.

Kann ich mich selbst tapen?

In vielen bunten Zeitschriften wird gezeigt, wie man sich selbst tapen kann. Als Heilpraktikerin bin ich der Meinung, dass Tapen in erfahrene Hände gehört. Das hat zwei praktische Gründe:

1. Therapeuten kennen sich mit der Anatomie und Funktion des menschlichen Körpers genau aus und können so das Tape exakt kleben.

2. Die Ursache der Beschwerden liegt oft an einer anderen Stelle des Körpers, diese muss mit behandelt werden. Diese Ursachen kann nur ein Experte herausfinden.

Wie lange hält eine Tape?

Das ist sehr unterschiedlich, bei einigen Patienten hält ein Tape einen Tag bei anderen 3-4 Tage.

Hinweis:

Der Inhalt dieser Websit kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen.

Aussagen über Methoden und deren Wirkungsweisen stellen keine Heilaussagen dar. Alle vorgestellten Behandlungsformen sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Die Wissenschaft kann die Wirkung nicht belegen.

Nach bestem Wissen und Gewissen habe ich die Informationen des Lexikons zusammengestellt. Haben Sie Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann würde ich mich sehr über eine eMail von Ihnen freuen.