Victualis Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Anne Becker

Hauptstraße 121 (barrierefrei, 1.OG mit Fahrstuhl)
10827 Berlin

Tel: 030.5888 40 81
eMail: info@victualis-naturheilpraxis.de

Zum Anfrageformular »


Termin vereinbaren

Homöosiniatrie

Homöosiniatrie ist eine naturheilkundliche Behandlung, die Akupunktur und Homöopathie verbindet. Der französische Arzt Roger de la Fuye entwickelte diese Therapieform auf den Erkenntnissen des deutschen Arztes August Weihe.

August Weihe entdeckte den Zusammenhang zwischen seelisch-organischen Störungen und verschiedenen schmerzhaften Druckpunkten (Weihesche Druckpunkte) am Körper. Er erkannte ebenfalls, dass diese Störungen durch homöopathische Mittel behandelbar sind.

Roger de la Fuye erkannte hingegen die Übereinstimmung der Weiheschen Druckpunkte mit den klassischen Akupunktur-Punkten.

Wie wird die Homöosiniatrie durchgeführt?:

In die klassischen, vom Therapeuten individuell festgelegten Akupunktur-Punkte wird ein bestimmtes steriles homöopathisches Mittel unter die Haut gespritzt, sodass eine Quaddel entsteht. Diese Quaddel kann bis zu 48 Stunden den gewünschten Reiz auf den Akupunktur-Punkt ausüben.

Wissenschaftlich ist eine Wirkung nicht erklärbar, jedoch berichten viele Therapeuten über positive Behandlungen verschiedener Erkrankungen und Beschwerden.

Hinweis:

Der Inhalt dieser Website kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen.

Aussagen über Methoden und deren Wirkungsweisen stellen keine Heilaussage dar. Alle vorgestellten Behandlungsverfahren sind Inhalte der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Die Wissenschaft kann die Wirkung nicht belegen.

Mit bestem Wissen und Gewissen habe ich die Informationen des Lexikons zusammengestellt. Haben Sie Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann freue ich mich sehr über eine eMail von Ihnen.