Victualis Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Anne Becker

Hauptstraße 121 (barrierefrei, 1.OG mit Fahrstuhl)
10827 Berlin

Tel: 030.5888 40 81
eMail: info@victualis-naturheilpraxis.de

Zum Anfrageformular »


Termin vereinbaren

Halsschmerz-Tee

Winter: Überall hört man es schniefen und husten. Einige Patienten sind zu dieser Zeit von Halsschmerzen geplagt, deshalb stellte ich eine besondere Tee-Rezeptur für Sie zusammen:

Melissenblätter     1EL

Gänseblümchen   1EL

 

So wird es gemacht:

Überbrühen Sie die Teemischung mit 500ml heißem Wasser. Nach 5 Minuten seihen Sie den Tee durch ein Sieb in eine Kanne. Nun können Sie den Tee warm genießen oder mit dem lauwarmen Tee gurgeln.

Achten Sie darauf, nach dem Gurgeln ca. 20 Minuten nichts zu essen oder zu trinken, dann kann sich die Wirkung am besten entfalten.

Ein besonderer Tipp:

Diese Gurgellösung eignet sich auch besonders gut zur Spülung des Mundraumes bei Aphten (schmerzhafte, entzündliche Bläschen auf der Mundschleimhaut).

So wirkt der Tee:

Melissenblätter hemmen Grippe- und Herpesviren. Wie der wissenschaftliche Prozess funktioniert, wurde noch nicht herausgefunden. Zusätzlich wirken die Blätter der Melisse entzündungshemmend.

Das Gänseblümchen ist aus Sicht der Naturheilkunde eine ganz besondere Pflanze, denn sie kann in vielen Bereichen zur Heilung eingesetzt werden. Nicht nur Prellungen und Wunden beispielsweise können mit dem Gänseblümchen behandelt werden, sondern auch gereizte Mund- und Rachenschleimhäute. Weiterhin besitzt dieser Alleskönner, wie auch die Melissenblätter, eine entzündungshemmende Wirkung.

Gute Besserung wünscht Ihnen
Anne Becker (Heilpraktikerin in der Victualis Naturheilpraxis)

Hinweis:

Der Inhalt dieser Website kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten nicht ersetzen.

Aussagen über die Methoden und deren Wirkungsweisen stellen keine Heilaussage dar. Alle vorgestellten Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Die Wissenschaft konnte die Wirkung nicht belegen.

Nach bestem Wissen und Gewissen habe ich die Informationen des Lexikons zusammengestellt. Haben Sie Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann würde ich mich sehr über eine eMail von Ihnen freuen.