Victualis Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Anne Becker

Hauptstraße 121 (barrierefrei, 1.OG mit Fahrstuhl)
10827 Berlin

Tel: 030.5888 40 81
eMail: info@victualis-naturheilpraxis.de

Zum Anfrageformular »


Termin vereinbaren

Elektro-Akupunktur

Der französische Arzt Roger de la Fuye (1890-1961) entwickelte das erste Elektroakupunktur-Gerät. Durch den deutschen Arzt Reinhold Voll wurde diese Therapieform nach Einführung der "Elektro-Akupunktur nach Voll" (EAV) verbreitet.

Wie funktioniert die Elektro-Akupunktur?

Die Elektro-Akupunktur stellt eine eigenständige Therapieform dar. Sie ist mit der klassischen Akupunktur nicht vergleichbar.

Lediglich die Behandlung der Meridiane und der darauf liegenden Akupunktur-Punkte finden sich in beiden Therapierichtungen wieder.

Zuerst werden Widerstände an den Akupunktur-Punkten gemessen. Nach Dr. Reinhold Voll können so Rückschlüsse auf den gesundheitlichen Zustand gezogen werden.

Weicht der Hautwiderstand von der Norm ab, sucht der Therapeut aus 1000 Nosoden (Krankheitserregern in homöopathischer Dosis) die geeigneten Arzneimittel mit Hilfe eines Resonanztestes aus.

Diese homöopathischen Mittel können vom Patienten getrunken werden oder werden dem Patienten injiziert.

Bei welchen Erkrankungen kann die Elektro-Akupunktur eingesetzt werden?

Zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken kann die Elektro-Akupunktur u.a. angewendet werden bei:

- Allergien

- Neuralgien

- Kopfschmerz und Migräne

- Leber- und Nierenschwäche

- Magen- und Darmerkrankungen

- Zahnschmerzen

Hinweis:

Der Inhalt dieser Website kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen.

Aussagen über Methoden und deren Wirkungsweisen stellen keine Heilaussagen dar. Alle vorgestellten Behandlungsverfahren sind Inhalte der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Die Wissenschft kann die Wirkung nicht belegen.

Nach bestem Wissen und Gewissen habe ich die Informationen des Lexikons zusammengestellt. Haben Sie Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann würde ich mich sehr über eine eMail von Ihnen freuen.