Victualis Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Anne Becker

Hauptstraße 121 (barrierefrei, 1.OG mit Fahrstuhl)
10827 Berlin

Tel: 030.5888 40 81
eMail: info@victualis-naturheilpraxis.de

Zum Anfrageformular »


Termin vereinbaren

Bachblüten

Um 1930 wurde die Bachblüten-Therapie vom englischen Arzt Edward Bach entwickelt. Er untersuchte 38 Blüten und deren Wirkung auf die menschliche Psyche. Seine These besagt, es gäbe "38 Seelenzustände der menschlichen Natur", diese könnten durch die Einnahme von Blütenessenzen ausgeglichen werden. Traditionell werden diese Blüten-Essenzen in sog. Stockbottles (Tropfflaschen) verkauft.

Blüten und ihre Wirkung:

Die folgende Auflistung bezieht sich auf die Aussagen von Edward Bach. Diese Essenzen können diese Wirkungen haben, die Wirkungen wurden in randomisierten, kontrollierten Studien jedoch nicht nachgewiesen.

Agrimony: außen fröhlich, innen Sorgen und Kummer

Aspen: unbewusste Angst und Alpträume

Beech: Intoleranz und übertriebene Kritik

Centaury: extreme Hingabe und Selbstaufgabe

Cerato: Selbstvertrauen und Selbsterkenntnis

Cherry Plum: Angst vor Gewalt und Verrücktheit der eigenen Person

Chestnut Bud: Lernen aus Erfahrungen

Chicory: bedingungslose Liebe und Hingabe

Clematis: für Tagträumer

Crap Apple: Überforderung durch Perfektionismus

Elm: Erschöpfung bei Powerfrauen und Managern

Gentian: für Zweifler und Schwarzseher

Gorse: bringt die Hoffnung zurück

Heather: verbessert Hilfsbereitschaft und Einfühlungsvermögen

Honeysuckle: gegen nostalgische Sehnsucht

Holly: gegen Hass, Neid und Eifersucht

Hornbeam: gegen geistige Erschöpfung

Impatiens: verbessert die Geduld

Larch: für Bescheidenheit und Selbstvertrauen

Mimulus: für Vertrauen und Tapferkeit

Mustard: gegen dunkle Schwermut

Oak: für Stärke, Kraft und Ausdauer

Olive: verbessert die Regenerationsfahigkeit

Pine: Verzeihen können

Red Chestnut: steigert die Nächstenliebe und Fürsorge

Rock Rose: gegen Panikgefühle

Rock Water: Freiheit und Flexibilität

Scleranthus: für innere Balance

Star of Bethlehem: hilft, Vergangenes zu bewältigen

Sweet Chestnut: stärkt die Hoffnung

Vervain: fördert die Selbstdisziplin

Vine: bei Problemen durch zuviel Authorität und Macht

Walnut: hilft, den ersten Schritt zu gehen (im geistigen Sinn)

Water Violet: in sich zurück ziehen

White Chestnut: gegen kreisende Gedanken

Wild Oat: von einem zum anderen Thema springende Menschen

Wild Rose: Hingabe und Lebensfreude

Willow: Selbstverantwortung

Hinweis:

Der Inhalt dieser Website kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen.

Aussagen über die Methoden und deren Wirkungsweisen stellen keine Heilaussagen dar. Alle vorgestellten Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Die Wissenschaft kann die Wirkung nicht belegen.

Nach bestem Wissen und Gewissen habe ich die Informationen des Lexikons zusammengestellt. Haben Sie Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann würde ich mich sehr über eine eMail von Ihnen freuen.